Videotechnik Video

Videotechnik allgemein

Eine Videoüberwachung schreckt maßgeblich potenzielle Täter erfolgreich vor einem Einbruch ab.

Vorteile:

  • Potenzielle Abschreckung
  • Schutz vor Vandalismus und Einbruch und deren Folgeschäden
  • Beweissicherung gegenüber Polizei und Versicherung
  • Vermittelt Gefühl von Sicherheit
  • Schutz und Aufklärung bei Trickbetrügern
Schützen auch Sie sich vor Vandalismus und Einbruch und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit uns.
Diese Tipps helfen Ihnen bei der richtigen Auswahl Ihrer Videoüberwachung
  • Keine Lockvogelangebote aus Internet oder Discounter
Diese halten meist nicht das was Sie versprechen und wer billig kauft, kauft zweimal. Das Material ist häufig minderwertig und die Technik veraltet, die Aufzeichnung hat nicht die gewünschte Bildqualität. Echte Qualität erhalten Sie beim Fachbetrieb, neben professioneller Beratung.
  • Funk contra WLAN
    
Einer kabelgebundenen Aufzeichnung ist immer der Vorzug zu geben. Bei einer Funkanlage besteht die Gefahr, dass diese vom Täter gestört oder lahmgelegt wird.
  • Aufzeichnung
    Wir empfehlen immer ein separates Aufzeichnungsgerät zu verwenden. So ist optimale Aufzeichnung gewährleistet.
  • Wahl der richtigen Objektive
    
Hier berät Sie Ihr Sicherheitsspezialist, denn er weiß genau welche Brennweite und Blickwinkel für eine scharfe Aufzeichnung optimal sind.
  • Richtige Positionierung der Kamera

    Hängt die Kamera zu hoch, erkennen Sie auf der Aufzeichnung kein Gesicht oder das Kennzeichen kann nicht gelesen werden. Mit einem Spezialisten an Ihrer Seite lassen sich solche Fehler vermeiden
  • Datenschutzbehörde
    
Unter gewissen Umständen ist die Anmeldung bei der Datenschutzbehörde erforderlich. https://www.dsb.gv.at/
  • Kauf bei einem Betrieb für Sicherheitstechnik
    
Sie profitieren von jahrelanger Erfahrung und neuester Technik und auch nach dem Kauf stehen wir beratend zur Seite.